Therapie der oberen Extremität nach Apoplex [24 FP]

Hemiparese: Behandlung der oberen Extremität - in Anlehnung an verschiedene therapeutische Verfahren - 

Ziel aller impairmentbezogener therapeutischer Interventionen ist eine der Aufgabe angepasste Bewegungsvorstellung und ein dafür adäquater Muskeltonus in allen beteiligten Körperabschnitten. Gelingt dies, wird dadurch die Wiedererlangung alltagsrelevant nutzbarer Arm- und Handfunktionen ganz wesentlich unterstützt. Die hierfür bedeutungsvollen neurophysiologischen Wirkprinzipien werden theoretisch begründet, in der Anwendung demonstriert und in Partnerarbeit geübt. In Anlehnung an verschiedene traditionelle Therapieverfahren werden Therapiesequenzen erarbeitet. Daneben bleibt Raum für weniger bekannte übende Therapiestrategien im Rahmen von Forced-Use-Designs und anderen hochrepetitiven Verfahren. Zum Einsatz kommen Hands-on und Hands-off-Vorgehensweisen für sitzfähige Betroffene in allen Rehaphasen.

 

Rahmenbedingungen

  • Kurszeit am Donnerstag von 10-18 Uhr
  • Kurszeit am Freitag von 9-17 Uhr
  • Kurszeit am Samstag von 9-13 Uhr
  • Der Kurs findet in den Veranstaltungsräumen der 
    Jugendherberge CH- 8038 Zürich, Mutschellenstrasse 114 statt
  • Im Kurs erhalten Sie das gedruckte Seminarskript und den passwortgeschützten Zugang zum Video- und Dokumentenportal für die Zeit nach dem Seminar und Ihre Teilnahmebescheinigung
  • Bitte bringen Sie zum Seminar bequeme Kleidung, die auch schulterfreies Arbeiten ermöglicht, mit
  • Anmeldung, Buchung und Bezahlung über diese Website unter www.ergowebinar.de
  • Rückfragen über buero@ergowebinar.de

Sie erlernen

  • Auswählen und Anwenden der dargestellten Therapiestrategien
  • Identifizieren und Implementieren von übenden Verfahren im häuslichen Umfeld
  • Einsetzen edukativer Therapieelemente im Rahmen von übenden Strategien

Inhalte

  • Tonus beeinflussende Wirkmechanismen
  • Spastizität und Hypotonus
  • Aufbau von Therapiesequenzen
  • Eigenübungen
  • repetitive und Serientrainings
  • edukative Therapieelemente

Zielgruppen

ErgotherapeutInnen, PhysiotherapeutInnen, andere Fachkräfte auf Nachfrage


Kirsten Minkwitz

ambulante Ergotherapeutin & Referentin vollständige berufliche Vita unter: www.kirsten-minkwitz.de • 1993–aktuell ambulante Tätigkeiten in verschiedenen ergotherapeutischen Praxen in der Neurologie/ Stroke Unit/ Handtherapie+Schmerztherapie • seit 1996 Fachbuchautorin • seit 1995 als Referentin im Bereich Ergotherapie bundesweit und im Ausland tätig • Ergotherapeutin seit 1986